Wie soll die Bestattung aussehen und warum eine Vorsorge zu Lebzeiten treffen?

Trauen Sie sich, bei Ihrer Bestattungsvorsorge, Ihr Leben widerzuspiegeln!

In einer Vorsorge können Sie, Ihr Partner oder weitere Familienmitglieder für sich schon zu Lebzeiten die eigene Bestattung regeln. Entweder ganz grob oder aber schon bis ins kleinste Detail durchdacht und verbindlich zu Papier gebracht. Sie bestimmen also schon vorher, was im Trauerfall geschehen soll. Welche Bestattung soll durchgeführt werden, welche Grabstelle erworben werden soll oder ob eine Trauerfeier von einem weltlichen Redner durchgeführt werden soll. Vielleicht soll es zum Kaffee hinterher nicht immer der gleiche Butterkuchen sein, sondern ein leckerer Zupfkuchen serviert werden, weil dieser Ihr Lieblingsgebäck war.

Oder wie in anderen Kulturen sind alle lustig, erinnern sich am Sarg stehend, Kaffee schlürfend, an gemeinsame Unternehmungen. Dieses und noch viele andere Dinge kann man vorher schriftlich niederlegen und wäre gewiss, wenn man dies dann noch finanziell absichert, dass das dann auch so umgesetzt werden würde. Gerade wenn man sein ganzes Leben finanziell unabhängig war, möchte man vielleicht zum Schluss auch nicht einem anderen Menschen die Entscheidungen und Bezahlung überlassen.

Mit einer Bestattungsvorsorge entlasten Sie somit sich und Ihre Angehörigen im Falle des Todes. Die Hinterbliebenen müssen sich keine Gedanken über Ihre Bestattung machen, sondern sie wissen ganz genau, was Ihre Wünsche waren.

Zum Seitenanfang